• 2021 Moria Lesbos ©Willi Filz

Presseerklärung von PRO ASYL: Hürden beim Familiennachzug von Ehepartner*innen: Sprachnachweis ist unnötig und diskriminierend

Presseerklärung von PRO ASYL vom 13. September 2022. Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, DGB, PRO ASYL und zahlreiche zivilgesellschaftliche Organisationen fordern die Ampelkoalition auf, das Erfordernis eines deutschen Sprachnachweises für die Einreise zu in Deutschland lebenden Ehepartner*innen endlich zu streichen. Die Regelung verhindert jährlich tausendfach das Recht auf eheliches Zusammenleben.

« Zurück


© 2022 Café Zuflucht